Das Wetter und die Werbung

Die letzten frostigen Tage brachten es mit sich, dass keine Beschriftungen an Außenflächen durchgeführt werden konnten. Bei Temperaturen unter 10°C – und das war in den letzten Tagen ja durchgehend und deutlich der Fall – ist das Folienmaterial sehr spröde und läßt sich nur schwer verarbeiten. Wenn es dennoch verarbeitet wird, kommt es bei wärmerem Wetter zu Rissen oder Verwerfungen.

Nicht betroffen von der „Frostpause“ sind natürlich Arbeiten, die wir in der Werkstatt oder einer Montagehalle durchführen, weshalb PKW auch bei strengem Frost beschriftet werden können (vorausgesetzt, sie werden rechtzeitig in der Halle aufgewärmt).